Verirrte/r
dry and cold

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 
Links
   Anira's Gekritzel
   Ich habe keine Homepage
   Sailor Moon Forum
   FF@OBL Fanfiction-Archiv
   OBL Board
   Munkylein

http://myblog.de/nachtschattengewaechs

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


favea
( / Website )
30.3.06 22:13
hei und guten abend.
einen schönen und interessanten blog hast du da finde ich...
komme bald wieder, weiterlesen.
gruß dalass.
xXx favea



Anira
( -/- )
27.3.06 16:17
Ich finds toll, dass Du mir geschrieben hast, vielen Dank dafür.

Das mit diesem "Missverständnis" kann ich Dir wiederum erklären:
Die palästinensische Bewegung hatte ganz anfänglich linke Ansätze mit drin.
Daher wurde das Pali von linksdenkenden Menschen als solches Symbol aufgegriffen.
Inzwischen ist aber bei den Palästinensern von diesen Ansätzen nichts mehr zu finden.
So gesehen stimmt es eigentlich schon, dass - sagen wir - zumindest das Verständnis dieses Symbols sich bei uns erst später gewandelt hat... Jedenfalls fasse ich es so auf.

Auf jeden fall werd ich mri auch nochmal Deinen Link anschauen.
Man kann eigentlich schon sagen, dass ich ein politisch interessierter Mensch bin und ich unterhalte mich auch gerne darüber... und, ich lasse mich gerne immer wieder belehren



leni
( Email )
26.3.06 21:42
geschichtlich gesehen war und ist der pali schon immer ein symbol für antisemitismus und judenhass gewesen...

das hat sich nicht erst mit der zeit so entwickelt...den pali gab es schon lange bevor die linke szene ihn plötzlich für sich beansprucht hat...somit ist die behauptung, dass er sich vom linken zum rechten symbol gewandelt hat, nicht richtig...

der pali wurde schließlich nicht von anhängern der linken szene "erfunden", sondern von den palästinensern, die ihn als symbol für den kampf gegen israel und die juden tragen...

wie genau das gekommen ist, dass es von neumodischen linken für ihre bewegung benutzt wurde, kann ich dir auch nicht sagen...fakt ist aber, dass das schon immer ein irrtum war...

in dem text, dessen link ich dir reingesetzt hab, da steht es ja: zwischen 1936 und 1939 wurde als als offizielles kleidungsstück bei der palästinensischen gesellschaft eingeführt und erst 1968 meinten auf einmal irgendwelche stundenten, damit ihre abneigung gegen die amerikaner bzw. den von den amis geführten vietnam-krieg auszudrücken...

...ich will dich auch nicht zumüllen oder so...mir ist es ja am ende egal..ich stehe politisch weder links noch rechts, aber trage auch meinen pali...ich find´s nur wichtig, dass zu wissen, das ist alles...

mir tut´s nur immer um die vielen so genannten punks leid, die "antifa" und "anarchie" brüllen und nicht wissen, was sie eignetlich labern..was aber auch nicht heißt, dass ich dich dazu zähle...

wie gesagt mir ist es ja egal..wenn du lust hast...ich bin zwar kein politischer mensch, aber ich rede gern drüber..die meinung andere interessiert mich immer

lg



Anira
( -/- )
23.3.06 19:54
@syd: Ja, ich bin mir dessen bewusst, dass die Palästinensertücher (leider!) inzwischen, auch aufgrund politischer Entwicklungen, sehr viel mehr ein Symbol für rechtes Gedankengut geworden sind als für Linkes, wie zu Anfang.
Aber genauso, wie ich das unglaublich schade finde, sehe ich es überhaupt nicht ein, deshalb davon abzurücken.
Sollen wir denn alles aufgeben, was irgendwelche rechten Schwachköpfe plötzlich für sich beanspruchen?

Darüber hinaus hast Du natürlich völlig recht, und ich hoffe, dass ich damit nicht missverstanden werde/wurde.



syd
( -/- )
22.3.06 19:52
...du schreibst, dass du rassismus nicht abkannst, aber deine palitücher, ohne die du nicht leben kannst, stehen für antisemitismus.....*hm*..

da *zeig* kannst es nachlesen...
http://www.kommunisten-online.de/Diversanten/palituch.htm
..nur damit du weißt, welche bedeutung das, was du anhimmelst, eigentlich hat...

lg



Daniel's
( -/- )
22.3.06 19:05
1. Ich halte dich nicht für ein dummes 16jähriges Kind, sonst hätte ich das gesagt. Dumme 16jährige Kinder haben auch normalerweise andere Problem (wann hat Tokio Hotel einen auftritt in meiner nähe usw ;-) )
2. Es ist ja nicht meine Absicht, dich zu nerven oder dir zu sagen, wie scheiße ich dich finde, ich will dir vielmehr sagen, dass die meisten der Probleme, die du hier beschreibst, mit einer etwas positiveren Lebensenstellung wahrscheinlich gar nicht aufgekommen wären bzw. so schlimm wären...
Also versuch doch einfach mal, nicht alles so schlimm zu sehen, wie es am anfang scheint, dann beschwert sich hier auch keiner, dass du ne Memme wärst. So.



Anira
( -/- )
21.3.06 20:59
@Elarwen: Dankeschön!

@Daniel's: Ich sehe diesen Blog als Aufarbeitung meiner Probleme. Aber vielen Dank für Deine Bemühungen.
Halt mich von mir aus für ein dummes 16jähriges Kind, das keine Ahnung vom Leben hat.
Ich hab im Moment wirklich die Schnauze voll von diesem ewigen Rumgemotze und Rumgekrittle an meiner Person und meinen Absichten.
Lasst mich sein, wie ich bin, das tu ich schließlich umgekehrt auch.



Daniel's
( -/- )
21.3.06 16:51
Du willst dich anscheinend gar nicht mit deinen Problemen auseinandersetzen...
Na ja, wenigstens hab ichs versucht...



[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung