Verirrte/r
dry and cold

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 
Links
   Anira's Gekritzel
   Ich habe keine Homepage
   Sailor Moon Forum
   FF@OBL Fanfiction-Archiv
   OBL Board
   Munkylein

http://myblog.de/nachtschattengewaechs

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schon gehört?

"Avatar" kommt jetzt WIEDER ins Kino - diesmal mit völlig neuen, nie zuvor gezeigten Szenen und überbewertet wie eh und je.

Zum Mitschreiben: Ich werde das weiterhin boykottieren.

Der "erfolgreichste Film aller Zeiten" - nur, warum das? Doch nicht etwa, weil eben jener "Avatar" der erste Mega-Blockbuster war, der in 3D gezeigt wurde, und weil diese 3D-Karten nicht nur 10 bis 20 Mal teurer sind, als es ein Kinobesuch noch vor zwanzig oder fünfzig Jahren war, als ebenfalls gute, erfolgreiche Filme entstanden, sondern auch bis heute doppelt so viel kosten, wie eine "normale" Eintrittskarte? Nicht doch...

Wer weiß, vielleicht legt sich eines Tages mein Groll über diese unverschämt-irreführende Werbung und ich raffe mich irgendwann dazu auf, den Film als Raubkopie zu sehen... vielleicht.

 

Und noch eine Meldung aus der Medienwelt hat mich kürzlich überrascht: So kam mir nämlich aus mehreren Quellen zu Ohren, "Inception" sei absolut sehenswert. Ich wäre ja durchaus geneigt, dem Film eine Chance zu geben - wäre da nicht Leo "Mopsi" DiCaprio.

Eine gute Freundin von mir merkte zu diesem Thema an, daß man "Pfannekuchenesicht", wie unser Ex-"König der Welt"-"Beach"-Boy Leo mancherorts liebevoll genannt wird, ja großzügig übersehen könne - doch genau hier tut sich für mich das Problem auf:

Man KANN ihn einfach nicht übersehen, egal, wie viel Mühe man sich dabei gibt.

Natürlich, als ich mit zwölf zum ersten Mal Titanic gesehen habe, wäre es mir noch ein Leichtes gewesen, mich in ihn zu verlieben - doch mittlerweile weiß "Mr." DiCaprio sich mit seiner "Seht mich an, ich bin ein ernstzunehmender Schauspieler" - Nummer so gekonnt in Szene zu setzen, daß man sich permanent übergeben möchte.

So schnell kann es eben gehen, daß der ehemalige Frauenschwarm, der einen in nervenaufreibender Regelmäßigkeit von  düsteren Filmplakaten wahnwitzig überteuerter Hollywood-Produktionen unglaubwürdig ernst entgegenstarrt, dem treuen Kinobesucher nur noch ein müdes Augenrollen zu entlocken vermag.

Wie sagte ich einst so schön? Früchte reifen, aber Blumen welken.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen Montagabend, und vergesst nicht, mal wieder ins Kino zu gehen.

 

30.8.10 19:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung